Saliya’s Story

Bild Story neu

Saliya Kahawatte (Jahrgang 1969) ist erfolgreicher Business-Coach, Unternehmensberater und Buchautor. Im gesamten deutschsprachigen Raum ist er zudem als Key-Note-Speaker tätig und hat mit seiner Lebensgeschichte schon viele Menschen auf seine ganz besondere Art berührt. Der Wahl-Hamburger ist praktizierender Buddhist und in seiner Freizeit leidenschaftlicher Hobby-Koch sowie begeisterter Langstreckenschwimmer.

Etliche Hürden musste Saliya in seinem Leben nehmen. Mit 15 Jahren verliert er über Nacht 90 Prozent seines Sehvermögens. Getrieben von seinem Wunsch nach einem selbstbestimmten Leben, gelingt es ihm, trotz seiner hochgradigen Sehbehinderung in der Welt der Sehenden zu bestehen. Durch bloßes Zuhören schafft er das Abitur auf der Regelschule, absolviert eine Ausbildung zum Hotelfachmann und macht Karriere in der Hotellerie und Gastronomie. Jahrelang verschweigt er dabei seine Behinderung und zahlt dafür einen hohen Preis. Erst als er lernt, seine Behinderung zu akzeptieren, ist er wirklich im Leben angekommen. Nach einem Aufenthalt in einer Behindertenwerkstatt schafft Saliya das fast Unmögliche. Er absolviert als erster hochgradig Sehbehinderter ein Management-Studium.

2006 gründet die Kämpfernatur aus Hartz IV heraus, ohne Kapital, ein Kleinunternehmen. Die ersten Jahre sind hart, ständig droht der Firma der Konkurs. Ende 2009 erscheint seine Autobiografie „Mein Blind Date mit dem Leben“ und macht Saliya im deutschsprachigen Raum bekannt.

Saliyas Unternehmen operiert mittlerweile im In- und Ausland und zählt börsennotierte Konzerne, mittelständische Betriebe sowie Privatpersonen zu seinen Kunden. Im Jahre 2015 erhielt Saliya die Auszeichnung „Beachtenswerter Lebensweg eines Unternehmers mit Behinderung“ von der Stiftung Lebensspur e.V. in Köln.

Saliyas außergewöhnliche Lebensgeschichte wurde Stoff für einen Kinofilm, der im Januar 2017 in die deutschen Kinos kam und zu einem weltweiten Erfolg wurde.

Kinotrailer