FAQ

Die häufigsten Fragen an Saliya und seine Arbeit als Coach

Saliya ist seit 2006 als niedergelassener Business-Coach tätig. Seine Kunden kommen aus dem In- und Ausland.

Saliya hat sich innerhalb seiner Tätigkeit als Coach auf folgende Bereiche spezialisiert;

  1. Umgang mit privater und beruflicher Veränderung
  2. Selbstverwirklichung
  3. Krisenbewältigung
  4. Existenzgründung

Für Saliya ist es selbstverständlich, Coaching-Interessenten ein kostenloses und unverbindliches Vorgespräch anzubieten. Vorgespräche führt Saliya entweder am Telefon oder per Skype. Ein Zeitfenster von ca. 60 Minuten sollten sich die Interessenten dafür reservieren.

Saliya hält nichts von schnellen Entscheidungen und gibt seinen Kunden nach jedem Vorgespräch eine individuelle Bedenkzeit.

Saliya rechnet seine Coachings in aufgewendete Zeitstunden ab, auf die eine Pauschale für Vor- und Nachbereitung aufgeschlagen wird..

Alle Preise verstehen sich zzgl. 19 % Umsatzsteuer.

Jedes Coaching wird nach erbrachter Leistung mit dem Kunden abgerechnet.
Die Coaching-Rechnungen werden vom Finanzamt anerkannt und können teilweise als Werbungskosten abgesetzt werden.

Auftragsvolumen und Häufigkeit der Coachings werden nur vom Kunden bestimmt. Erfahrungsgemäß  können „kleinere“ Probleme in 1-3 Coachinge gelöst werden. Bei komplexen Problemen liegt die Anzahl bei 5–7 Coachings.

Spezifische Wünsche des Kunden sind für einen erfolgreichen Coaching-Ablauf entscheidend und werden von Saliya sensibel registriert und in seine Coachings integriert.

Saliya ist gut vernetzt und kennt eine Vielzahl von Spezialisten, auf die er im Bedarfsfall direkt verweist.

Saliya hat in den vergangen Jahren Coachings gar nicht erst begonnen, wenn die Risiken seiner Meinung nach überwogen. Er versteht sich nicht als reinen Verkäufer, der einen Neukunden um jeden Preis gewinnen will. Vor diesem Hintergrund rät Saliya, vereinzelt, Kunden von einem Coaching bei ihm ab.

Saliya hat einen großen Erfahrungsschatz im Bereich Business Coachings und kann spontan Abläufe aus vergangenen Coachings skizzieren ohne selbstverständlich  Namen und Beruf von Mandanten zu nennen, es gilt die Verschwiegenheit.

Saliya geht regelmäßig zur Supervision, um einer Betriebsblindheit vorzubeugen und eine neutrale zweite Meinung einzuholen. In seiner Freizeit treibt Saliya täglich Sport und übt sich zusätzlich jeden Abend in der Meditation, um in seiner eigenen Balance zu bleiben.

In der Therapie stehen meist Erlebnisse oder Sachzusammenhänge aus der Vergangenheit im Fokus, die im Rückspiegel betrachtet und aufgearbeitet werden. Saliya verfolgt einen aktivierenden und nachhaltigen Coaching-Ansatz, der im Jetzt beginnt und im Rahmen einer definierten Zeitachse konstruktiv und themenbezogen mit dem Kunden weiterentwickelt wird. Jeder Kunde ist von Beginn an aktiv und federführend am eigenen Lösungsansatz beteiligt.

Manipulative Techniken wurden von Saliya noch nie eingesetzt und sind auch zukünftig weder geplant noch wünschenswert.