Keynotes | Seminare

Saliya's KeyNotes fußen auf drei Säulen.

Authentizität

Saliya berichtet mittels Storytelling und seines kurzweiligen Erzählstils immer aus seinem eigenen Leben. Seine wahrhaftige Art reißt seine Zuhörer mit und macht jede Key Note zu einem emotionalen Erlebnis.

Inspiration

Mit seiner Mischung aus Vortrag und Bühnen-Show setzt Saliya bewusste audiovisuelle Akzente. Durch die so gewonnene Aufmerksamkeit gelingt es dem Redner seinem Publikum die Kernbotschaften subtil „einzuhauchen“.

Nachhaltigkeit

„Jeder Vortrag muss zum Wegtrag werden!“, lautet Saliyas Credo. Mit seiner bildhaften Sprache und prägnanten Leitgedanken, die sich im Gedächtnis verankern, gibt der Speaker seinem Auditorium bleibende Impulse für das private und berufliche Leben.

Ein Auszug unserer zufriedenen Kunden.

Keynote-Themen

Keynote im österreichischen Parlament

1. Krisen erfolgreich meistern

Das ist aber ein harter Hund!“, heißt es im Volksmund, wenn es um die Beschreibung eines besonders widerstandsfähigen Zeitgenossen geht, der sich auch nach heftigen Rückschlägen aufrichtet und entschlossen weitergeht, während andere geschlagen liegenbleiben. Widerstandsfähige Menschen bezeichnet man als „resilient“, der Begriff leitet sich vom Lateinischen Verb „resilire“ ab und bedeutet „zurückspringen“ oder „abprallen“. Die Wissenschaft beschreibt die Resilienz als psychische Widerstandskraft und die Fähigkeit, schwierige Lebenssituationen ohne anhaltende Beeinträchtigung zu überstehen. Saliya berichtet in dieser Key Note, wie er ausweglose Situationen nutzte um seine Resilienz aufzubauen und wie er sie heute im Wettbewerb als Unternehmer erfolgreich einsetzt.

2. Agile Führung

Die Agilität gilt als die höchste Form der Anpassungsfähigkeit eines Unternehmens an sich ändernde Marktsituationen und wurde schon in der Mitte des letzten Jahrhunderts wissenschaftlich erforscht. 

Durch die Digitalisierung sollten Unternehmen auf die Erkenntnisse dieser Systemtheorie zurückgreifen, um mit rasant ändernden Wettbewerbsbedingungen Schritt halten zu können. Seinen Augenfehler begriff Saliya nie als Behinderung, sondern als körperliche Herausforderung. Durch diesen innovativen Perspektivwechsel, reagierte er schneller auf Veränderungen und schaffte es dennoch, der sehenden Konkurrenz immer eine Nasenlänge voraus zu sein ohne seine Schwächen dabei aufzudecken. Heute setzt er sein agiles Wissen mit seinem Team gewinnbringend ein, um die Wettbewerbsfähigkeit seines Unternehmens auf Dauer zu sichern.

3. Mindset

Das „Mindset“ ist das Bild eines Menschen, dass er oder sie von sich selbst hat. Es wirkt die ganze Zeit nach außen hin, auf alle, mit denen wir täglich, privat oder beruflich, in Kontakt kommen. Man unterscheidet zwischen dem statischen und dem wachstumsorientierten Mindset, beide sind nicht angeboren, sondern erlernbar. Das wachstumsorientierte Mindset gleicht einer Schatzkiste voller Potentiale, die wir ein bringen sollten, um uns selbst und unser Umfeld voranzubringen. In diesem Vortrag beschreibt Saliya, wie er sein wachstumsorientiertes Mindset entdeckte und im Zuge seiner unternehmerischen Tätigkeit kontinuierlich weiterentwickelte. Profitieren Sie von seiner persönlichen Expertise und vielen praxisbezogene Tipps.

Ihr Wunschthema ist nicht dabei? Stellen Sie uns ganz einfach eine Anfrage zu Ihrem Anliegen, Saliya bietet auch auf Unternehmen zugeschnittene Formate an.

Weitere Formate

Neben klassischen Themenvorträgen bietet Saliya auch weitere Bühnenformate an.

Impulsvortrag

Ted Talk

Moderation

Podiumsdiskussion

Q&A

Produktpräsentation

Seminare

Mindset-Seminar von Saliya Kahawatte

Die Glaubhaftigkeit des Trainers ist eine grundlegende Voraussetzung für die gelungene Durchführung eines Seminars und sichert dessen Nachhaltigkeit. Eine rein theoretische Vermittlung von Seminarinhalten ist wenig zielführend. Saliya verfügt neben profunden Kenntnissen der Theorie, über ein Growth Mindset, eine agile Form der Selbstführung sowie eine erworbene Resilienz. Die Teilnehmer spüren und erleben Saliyas Authentizität vor, während und nach dem Seminar.

Seminarreihen

Resillienz

Widerstandsfähige Menschen bezeichnet man als „resilient“, der Begriff leitet sich vom Lateinischen Verb „resilire“ ab und bedeutet „zurückspringen“ oder „abprallen“. Die Wissenschaft beschreibt die Resilienz als psychische Widerstandskraft und die Fähigkeit, schwierige Lebenssituationen ohne anhaltende Beeinträchtigung zu überstehen. Der amerikanische Psychologe Jack Block forschte ab 1950 zum Thema Resilienz und führte Langzeitstudien bei Kleinkindern durch. Emmy Werner griff im Rahmen ihrer wissenschaftlichen Arbeiten die Ergebnisse wieder auf und bewies, im Jahre 1974, das Widerstandsfähigkeit erlernbar ist. Die Erkenntnisse der Resilienz-Forschung werden heutzutage in speziellen Trainings der US-Streitkräfte sowie der Bundeswehr eingesetzt und fanden ihren Einzug auch in die Führungsetagen von Unternehmen unterschiedlicher Wirtschaftszweige.

  1. Was ist Resilienz?
  2. Arten von Resilienz
  3. Resileint Leadership
  4. Resileince Building
  1. Förderung von mehr resilientem Verhalten in Alltag und Beruf
  2. Aufbau von eigener Resilienz als Prophylaxe für zukünftige Krisen
  3. Nutzung der Vorteile eines resilienten Führungsstils im Unternehmen
  4. Entwicklung resilienter Teams zur Bewältigung zukünftiger Herausforderungen

2 Zeitstunden

Ausführliche Unterlagen inklusive Aufgaben werden mitgeliefert.

Fach,- und Führungskräfte

Mindset

Der Begriff „Mindset“ steht für die innere Haltung eines Menschen. Dieses Selbstbild wirkt jederzeit in der Außenwelt, im Kontakt mit Mitarbeitern, Vorgesetzten und Kunden. Es gibt zwei Arten von Mindsets: das sogenannte „Growth Mindset“ und das „Fixed Mindset“. Der wesentliche Unterschied zwischen den beiden Selbstbildern besteht darin, wie ein Mensch mit Fehlern umgeht, aber auch, wie er sich selbst sieht. Ein Mensch mit einem Fixed Mindset vermeidet Schwierigkeiten, Fehler und damit verbundene Niederlagen, weil diese viel über den Charakter oder die Fähigkeiten aussagen. Growth-Mindset-Typen betrachten Probleme und Niederlagen als Herausforderungen Neues zu lernen, um die eigenen Fähigkeiten zu verbessern. Auch Kritik gilt für diese Zeitgenossen lediglich als Optimierungschance. Fehler und Niederlagen nur als Lernmöglichkeiten zu sehen, die nicht den persönlichen „Wert“ einer Person mindern, ist eine andere Art der inneren Haltung Der Prozess hin zum wachstumsorientierten Mindset geht nicht über Nacht, jedoch einmal angestoßen, kann er nicht nur Individuen, sondern auch Unternehmen zu mehr Innovation und wirtschaftlichen Erfolgen führen.

  1. Erkenntnisse der Neurowissenschaft
  2. Was ist ein Mindset?
  3. Unterschied zwischen Fixed Mindset und Growth Mindset
  4. Beispiele und Auswirkungen eines Fixed Mindsets 
  5. Beispiele und Auswirkungen eines Growth Mindsets
  6. Fixed Mindset und Führung
  7. Growth Mindset und Führung
  1. Unterschied zwischen Fixed Mindset und Growth Mindset verstehen
  2. Denk- und Verhaltensweisen eines Fixed Mindset erkennen und gegensteuern
  3. Anhand von Fallbeispielen und Seminarübungen das Growth Mindset aufbauen
  4. Anleitung zur nachhaltigen Fördern eines Growth Mindset nach dem Seminar

2,5 Zeitstunden

Ausführliche Unterlagen inklusive Aufgaben werden mitgeliefert.

Fach,- und Führungskräfte

Balance-Küche

Wer asiatisch inspiriert mit heimischen Produkten zeitgemäß kochen möchte, braucht nicht wirklich viel Neues zu lernen. In Saliyas Kulinarik-Fundus befinden sich köstliche Rezepte, die unter seiner fachkundigen Anleitung mühelos nachgekocht werden können. Aus folgenden Kategorien werden die Rezepte für die Kochseminare aktuell zusammengestellt: Suppen, Snacks & Salate
Vegane Hauptgerichte
Fisch & Fleisch
Lassis, Smoothies & Desserts
Edle Gewürzmischungen Frisch gekochtes, gesundes Essen wird häufig mit viel Zeitaufwand in Verbindung gebracht. Saliyas Gerichte sind überraschend einfach in der Herstellung und erstaunlich gering im Zeitaufwand. Die asiatisch inspirierte Küche ist optimal für Menschen, die nicht viel Zeit haben, aber trotzdem gesund und frisch kochen möchten. Vor jedem Kochkurs werden die Rezepte zum Menü inklusive aller verwendeten Produkte und Zutaten von Saliya einzeln vorgestellt. Unter fachkundiger Anleitung des Seminarleiters bereiten die Teilnehmer die Speisen in kleinen Gruppen zu und verköstigen anschließend alles in geselliger Runde bei einem Glas Wein.

  • Einführung in die asiatisch inspirierte Küche
  • Kleine Warenkunde zu allen eingesetzten Produkten
  • Ausführliche Weinbeschreibungen inklusive Degustation
  • Kochen eines Drei-Gang-Menüs
  • Bedeutung der asiatischen Küche im 21. Jahrhundert
  • Erstellung eines Drei-Gang-Menüs
  • Einsatz regionaler Produkte im Sinne der Nachhaltigkeit
  • Erwerb praktischer Fähigkeiten, um die Speisen später selbst zu kochen

3-4 Zeitstunden

Alle Rezepte erhalten die Teilnehmer nach dem Kochkurs

Fach,- und Führungskräfte

Feedback

Ausgebucht, bis auf den letzten Platz! 600 Kolleginnen und Kollegen aus der ganzen Stadtverwaltung besuchten den Vortrag „Augen zu und durch – Motivation trifft Inklusion“ im Gasteig in München. Wir begrüßten eine ganz besondere Persönlichkeit: Star des Nachmittags war Saliya Kahawatte. In einem inspirierenden Vortrag über sein Leben begeisterte Herr Kahawatte das Publikum. Er motivierte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer indem er ihnen Mut machte, auf sich und ihre Stärken zu vertrauen. 

Sabine Can, Leiterin Personal- und Organisationsreferat

Landeshauptstadt München

Insbesondere aus Sicht des Institutes für Unternehmertum an der GGS war dieser Vortrag sehr wertvoll, da er aufzeigt, dass mit seinem eigenen Willen und der Vision, es zu mehr zu schaffen unternehmerisches Handeln in Gang gesetzt werden kann. Somit ist Herr Kahawatte ein authentischer Redner, der Vorbildcharakter für all diejenigen hat, die ihr eigenes Unternehmen aufbauen möchten.

Prof. Dr: Elisabeth Müller, Leiterin Institut für Unternehmertum

German Graduate School of Masnasgement and Law

Herr Kahawatte hat sowohl mehreren hunderten Gästen aus dem mittelständischen Unternehmertum als auch uns als gastgebenden Privatbank der BETHMANN FOREN 2014 einen authentischen Einblick in sein Leben ermöglicht – so echt, dass man als Zuhörer von der Intensität seiner Erlebnisse emotional ergriffen ist und nachdenklich wird.

Johannes Baratta, Vorstand

Bethmann Bank AG